Die Musiker/-in

Dagmar Ludwig Dagmar Ludwig studierte an der Universität Oldenburg Musik und Germanistik. Als Klarinettistin und Saxophonistin war und ist sie in verschiedenen Besetzungen aktiv, u.a. im Oldenburgischen Staatstheater, Staatstheater Braunschweig, Schauspielhaus Hamburg, im Klezmer-Duo „Duo Nuevo“, Duo „Sonol“ und im Hamburger Saxophonquintett „Die Liberos“. Sie unterrichtet Saxophon und Klarinette an der Musikschule der Stadt Oldenburg.
   
Jens Piezunka Jens Piezunka studierte Jazzbass am Hilversum Konservatorium und an der Hochschule für Künste in Bremen. Auftritte mit unterschiedlichen Formationen zwischen Jazz und Weltmusik, u.a. Trio Kali Gari, Csokolom, Iki Dünya Quartett, Jazz´n´Spirit und String Thing. Zusammenarbeit mit zahlreichen Musikern, wie Arkady Shilkloper, Joo Kraus und Torsten de Winkel. Theatermusiker u.a. am Oldenburgischen Staatstheater, Theater Bremen und Nationaltheater Mannheim.
   
Gerhard Böhm Gerhard Böhm war ursprünglich Kaufmann und viele Jahre als Chorsänger aktiv, bevor er als Autodidakt freischaffender Musiker wurde. Er bestritt zahlreiche Auftritte in unterschiedlichen Projekten zwischen Jazz, Rock, Folklore und Neuer Musik. Zusammenarbeit u.a. mit Nippy Noya, Torsten de Winkel, Joo Kraus, Hille Perl, Lee Santana, Michel Godard und Prof. Günter Berger. Mitglied in diversen Bands, wie dem Purple Haze Project, Iki Dünya, Oilensanc, Trésalle etc. Schauspielmusiker u.a. beim Oldenburgischen Staatstheater.

Gemeinsam waren die drei Musiker im Jahr 2002 an der Produktion „Don Quijote“ des Oldenburger Theater/Hof 19 beteiligt.